Michèle Imesch

Projekttitel

CUT OUT – das Nähcafé

Datum

2014

Category
Diplome 2014
Über dieses Projekt

Meine Diplomarbeit betrifft das Branding eines neuartigen «Nähcafés». Hier können interessierte, aktive, soziale Individualisten ihre Freizeit verbringen und ihre Kreativität in einer Gemeinschaft ausleben. Das «Nähcafé» besteht aus fünf Bereichen: «Creation» ist eine Nähwerkstatt mit mehreren Arbeitsplätzen. Im «Showroom» können eigene Produkte ausgestellt und sogar professionell vermarktet werden. Der «Shop» ist ein Laden mit Utensilien und Materialien für textiles Gestalten. Im «Café» trinkt man natürlich Kaffee, man liest, plaudert, tauscht sich mit Gleichgesinnten aus. Auf der Online-Plattform «Community» können Interessierte ein persönliches Profil mit einem Blog über textiles Gestalten, Kultur und Mode führen, ihre Kreationen präsentieren, kontaktiert werden und in Foren kommunizieren. Als Franchising-Unternehmen können analoge Nähcafés unter derselben Marke mit identischem Konzept und Auftritt in anderen Städten gegründet werden. Die verschiedenen Nähcafés sind unabhängig, jedoch durch die gemeinsame Community miteinander verbunden.