Christian Rieger

Projekttitel

Strom aus dem Nichts

Datum

2012

Category
Diplome 2012
Über dieses Projekt

Was das MIT-Spinoff «WiTricity» herstellt, ist pure Magie: Geräte, die die Übertragung von Strom über die Luft ermöglichen. Über Distanzen von bis zu 3 Metern, für Mensch und Umwelt völlig unbedenklich. Mit so hoher Effizienz, dass damit Elektroautos innert weniger Stunden kontaktlos aufgeladen werden können. Der Energietransfer ist unsichtbar, unhörbar, unspürbar – ein unerhörter Widerspruch zu unserer gelernten Erfahrung von Elektrizität. Meine Diplomarbeit ist der Versuch, die Kernwerte von «WiTricity» zu identifizieren und ihnen ein Gesicht zu geben. Im Rahmen des Marken-Gestaltungskonzepts fragte ich mich: Wie zeige ich Energie als subtile, unsichtbare Kraft? Wie kommuniziere ich eine Leistung, die etwas «Normales» wie elektrischen Strom revolutionär anders überträgt? Der Lösungsansatz vereint scheinbare Widersprüche: Farben und Formen, die aus dem Nichts entstehen, Typografie, die gerade noch
lesbar ist und eine Tonalität, die das Nichts betonen soll.