Was ist ein dipl. Grafik-Designer HFP?

Dipl. Grafik-Designer HFP sind qualifizierte Berufsleute, die als Experten in der Kreativwirtschaft tätig sind. Mit der Höheren Fachprüfung (HFP) haben sie ein eidgenössisches Diplom erlangt und sind für Leitungspositionen in Unternehmen befähigt – als Design Director, Atelierchefin oder Inhaber einer Kommunikationsagentur.

Die Kompetenzen

Dipl. Grafik-Designerinnen und dipl. Grafik-Designer HFP sind in der Lage, komplexe Aufgaben im konzeptionell-gestalterischen Kompetenzbereich der Visuellen Kommunikation zu lösen.

Sie sind fähig, ein eigenes Atelier oder die Grafikabteilung in einer Kommunikations- oder Werbeagentur in fachlicher und personeller Hinsicht zu führen.

Sie sind kompetent, Kommunikations- und Brandingstrategien mit den geeigneten Fachleuten zu entwickeln und umzusetzen.

Sie verfügen über die notwendigen betriebswirtschaftlichen Methoden und Instrumente, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen.

Sie berücksichtigen sowohl bei der Projektabwicklung als auch bei der Führung des Unternehmens und der Mitarbeitenden die einschlägigen rechtlichen Grundlagen.

Das eidgenössische Diplom

«Dipl. Grafik-Designer» resp. «dipl. Grafik-Designerin» ist ein eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel der Höheren Berufsbildung. Die beiden Organisationen der Arbeitswelt (OdA) SGD Swiss Graphic Designers und SGV Schweizer Grafiker Verband bilden die Trägerschaft der Höheren Fachprüfung und führen diese im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI alle zwei Jahre durch.

Die Prüfung besteht aus einer Diplomarbeit und Abschlussprüfungen in Betriebswirtschaft, Unternehmenspolitik, Tarifen, Rechtsgrundlagen, Marketing und Kommunikation, Public Relations sowie Personalführung.

Die Prüfungsordnung über die Höhere Fachprüfung für Grafik-Designer informiert über Zweck und Organisation der Prüfung sowie über die Zulassungsbedingungen.

Der Weiterbildungskurs Design Direction

Als Vorbereitungskurs bereitet der berufsbegleitende Weiterbildungskurs Design Direction umfassend auf die Höhere Fachprüfung zum dipl. Grafik-Designer vor.

Der Weiterbildungskurs Design Direction vermittelt die nötigen Kenntnisse, um für anspruchsvolle Gestaltungsprojekte und Führungsfunktionen Verantwortung zu übernehmen. In seiner Rolle als Design Director leitet der dipl. Grafik-Designer Designprozesse in interdisziplinären Teams, kennt die aktuellen Entwicklungen und Technologien der Branche und verfügt über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Basis für Inhalte und Anspruchsniveau ist die Wegleitung zur HFP dipl. Grafik-Designer. Der Weiterbildungskurs wird von den beiden OdA SGD Swiss Graphic Designers und SGV Schweizer Grafiker Verband durchgeführt.

Das können dipl. Grafik-Designer HFP

Dipl. Grafik-Designerinnen und dipl. Grafik-Designer verfügen über eine hohe gestalterische Fachkompetenz und ein breites Wissen in betriebswirtschaftlichen und unternehmerischen Belangen. Das befähigt sie, im Berufsfeld der Visuellen Kommunikation Schlüsselpositionen zu besetzen.

Qualifikation

Die Befähigung des dipl. Grafik-Designers basiert auf einer fundierten gestalterischen Ausbildung und Berufserfahrung im Bereich der Visuellen Kommunikation. Dazu kommt das Wissen aus dem Vorbereitungskurs, dem Weiterbildungskurs Design Direction. Damit ist das Rüstzeug für einen erfolgreichen Abschluss der Höheren Fachprüfung zum dipl. Grafik-Designer gegeben. Das eidgenössische Diplom ist ein in der Kreativwirtschaft anerkannter Leistungsausweis.

Fachkompetenzen

Die geforderten Fachkompetenzen umfassen ein breites Spektrum und sind in ihrem Anspruchsniveau präzise definiert. Zu den gestalterischen Kompetenzen gehören: Corporate Design, Brand Design, Informationsdesign, Interaction Design, Ausstellungs- und Messegestaltung, Verpackungsdesign, Didaktisches Design und Illustration. Dazu kommen Fachkompetenzen in Betriebswirtschaft, Personalführung, Recht, Marketing, Marktkommunikation und Public Relations sowie Mediendesign.

 

30%

Unternehmerisches Handeln
(300 Lektionen)

40%

Konzeptionelles und Gestalterisches Umsetzen
(220 Lektionen)

20%

Kommunikationsumfeld bearbeiten
(220 Lektionen)

10%

Berufliche Spezialisierungen kennenlernen
(60 Lektionen)

Ausbildung

Die in der Wegleitung zur HFP dipl. Grafik-Designer definierten Kompetenzen können im Weiterbildungskurs Design Direction erworben werden. Der nächste Kurs startet im Frühjahr 2019, Kursort ist Aarau, Schule für Gestaltung Aargau.

1600

Lektionen

55

Fächer

67

Diplome

Dozierende

Ausgewiesene Dozentinnen und Dozenten aus den verschiedenen Fachgebieten der Visuellen Kommunikation vermitteln die in der Wegleitung zur HFP dipl. Grafik-Designer definierten Fachkompetenzen.

Die Dozierenden sind Spezialisten der Visuellen Kommunikation. Sie sind ausnahmslos Fachleute mit reicher Berufserfahrung, tätig in leitender Position oder als Unternehmer/innen mit eigenen Betrieben. Sie sind verpflichtet, den Unterricht praxisnah, am Puls der Zeit, lebendig und immer auf höchstem Niveau zu halten.

Anforderungen

Eine abgeschlossene gestalterische Ausbildung mit Berufserfahrung sowie Motivation, Energie und ein gutes Durchhaltevermögen sind die Basis für die Höhere Fachprüfung zum dipl. Grafik-Designer, zur dipl. Grafik-Designerin.

Zur Höheren Fachprüfung zugelassen ist, wer

– das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Grafikerin oder Grafiker oder einen eidg. Fachausweis oder das Diplom einer anerkannten Höheren Fachschule eines verwandten Berufes besitzt;

– eine zum Zeitpunkt der Prüfung mindestens dreijährige berufliche Praxis im Bereich der Visuellen Kommunikation nachweisen kann;

– das Rohkonzept der Diplomarbeit vorgelegt hat.

Detaillierte Angaben zur Zulassung sind in der Prüfungsordnung zur HFP Grafik-Designer nachzulesen.

Agenda

Der nächste Weiterbildungskurs Design Direction (Vorbereitungskurs dipl. Grafik-Designer/in HFP) beginnt im Frühjahr 2019, Prüfung und Diplomvergabe finden 2020 statt. Detaillierte Informationen zu Orientierungsveranstaltungen, Kursmodalitäten und begleitenden Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldetermin zum Vorbereitungskurs

Interessenten können sich ab sofort bei den Geschäftsstellen SGD Swiss Graphic Designers und SGV Schweizer Grafiker Verband provisorisch anmelden.

Beginn des Weiterbildungskurses

Ab Frühjahr 2019, genaues Datum folgt.

Downloads

  • WegleitungPDF
  • PrüfungsordnungPDF

Kontakt

Die Berufsverbände SGD Swiss Graphic Designers und SGV Schweizer Grafiker Verband bilden die Trägerschaft der Höheren Fachprüfung dipl. Grafik-Designer/in und verantworten den Weiterbildungskurs Design Direction.

Administrative Aufgaben und die Geschäftsführung werden von der Geschäftsstelle HFP wahrgenommen.

Adressen

SGD Swiss Graphic Designers

Bärenplatz 7

Postfach

CH-3001 Bern

www.sgd.ch

++41 (0)31 312 45 35

SGV Schweizer Grafiker Verband

Schulhausstrasse 64

CH-8002 Zürich

www.sgv.ch

++41 (0)44 201 07 37

Contact Us